Tagesablauf

7.00 Uhr bis 8.30 Uhr (35- und 45-Stunden-Kinder)
7.15 Uhr bis 8.30 Uhr (25 Stunden Kinder)

Die Kinder werden in die Kita gebracht und das Freispiel beginnt.
Mit der persönlichen Übergabe des Kindes beginnt die Aufsichtspflicht der Erzieherinnen. Eltern können mit ihrem Kind gerne noch ein Spiel spielen und sich mit den Erzieherinnen austauschen.

8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Um 8.30 Uhr wird die Haustüre geschlossen und alle Eltern haben die Kita verlassen. In der Freispielzeit entscheiden die Kinder eigenständig mit wem, wo und was sie spielen. In der Kita stehen verschiedene Spielbereiche zur Verfügung und auch der Außenspielbereich kann genutzt werden. Gegen 8.45 Uhr findet das gemeinsame Frühstück statt. Verschiedene Projekte und Aktionen finden statt und eine Aktivität mit der Gesamtgruppe rundet das Spiel in der Gruppe ab.
Bei fast jedem Wetter geben wir den Kindern Gelegenheit den Vormittag im Außengelände ausklingen zu lassen. Azra klein

12.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Der Vormittag endet und die 25 Kinder können werden abgeholt.
Zwischen Eltern und Erzieherinnen findet ein kurzer Austausch statt.
Für die „25-Stunden“-Kinder endet der Kita-Tag.

12.15 Uhr bis 14 Uhr

Die Mittagszeit beginnt. Die 35- und 45-Stunden-Kinder treffen sich zum gemeinsamen Mittagessen. In gemütlicher Runde haben die Kinder die Möglichkeit sich während des Essens auszutauschen. Die 45 Stunden Kinder bekommen grundsätzlich ein warmes Mittagessen. Die Eltern der 35 Stunden-Kinder können zu Beginn des Kitajahres auswählen, ob ihr Kind am warmen Mittagessen teilnimmt oder einen kalten Mittagsimbiss von zu Hause mitbringen. Nach dem Mittagessen gehen die Kinder in die Ruhephase. Die jüngeren Kinder haben im Ruheraum Gelegenheit sich auszuruhen und zu schlafen. Mit ruhigen Spielen, dem Zuhören einer Geschichte oder dem Lauschen eines Hörspiels beschäftigen sich in dieser Zeit die älteren Kinder.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr

Abholzeit der 35 Stunden Kinder

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Während einige Kinder noch in Ruhe ihren Mittagsschlaf genießen, beginnt  für restlichen Kinder die  Nachmittagsbetreuung. Neben dem Freispiel laden Aktivitäten wie z.B. gemeinsames Backen, bildnerisches Gestalten, Bewegungsstunden und vieles mehr zum gruppenübergreifenden Spiel.

Die 45 Stunden Kinder können von 14 Uhr bis 16 Uhr abgeholt werden.

Emilia klein